50. GBR-Sitzung in Bernsdorf

Vom 16. bis 18. Juni 2015 fand in Bernsdorf die Jubiläumssitzung des Gesamtbetriebsrates statt. Seit der Übernahme von O-I vor mehr als 10 Jahren, war es nunmehr die 50. Sitzung des Gremiums. Neben den Betriebsräten der Werke und der Hauptverwaltung, nehmen auch regelmäßig der Gesamtjugend- und Auszubildendenvertreter, der Gesamtschwerbehindertenvertreter und der Unternehmensbetreuer der IG BCE an den Sitzungen teil.

 

(Vordere Reihe von links: J. Stein BRN, K. Schütz HLZ, B. Milatz HV, C. Pape HLZ, R. Rading BRN, hintere Reihe von links: R. Fluegge HLZ, P. Winkelmann IG BCE, M. Wolff HLZ, WJ. Halm HV, T. Twarok WL BRN, B. Dallügge RI, D. Liesch HLZ, A. Paparella RI)

 

Hauptthema der Gesamtbetriebsräte in diesem Jahr ist der demographische Wandel. Gemeinsam mit der Unternehmensleitung wird nach Lösungen gesucht, um Diesem entgegen zu wirken und die Werke mit ihren Mitarbeitern gesund und nachhaltig für die Zukunft aufzustellen. Weiterhin werden regelmäßig die aktuellen Themen der einzelnen Standorte besprochen, um sich gegenseitig abzustimmen und zu unterstützen. Viele dieser Themen betreffen auch alle Standorte gemeinsam, sodass der Gesamtbetriebsrat oftmals auch an Vereinbarungen arbeitet, die für alle deutschen Standorte gelten. Außerdem berichten die Vertreter der Schwerbehinderten und Jugend- und Auszubildenden regelmäßig aus der Arbeit in den Werken.